Marcus Urban Logo
ImpressumAGBKontaktPresseVersteckspielerDesignFotografieFacebookTwitterNewsletter
Profil

In meiner Tätigkeit als Diversity Berater und Personal Coach...

...berate ich viele Menschen zu Ihren Anliegen und stehe als Experte Unternehmen, Initiativen und im speziellen der Sportwelt zur Verfügung. In meinem Lebenslauf sind Stationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. War es früher manchmal ein Nachteil, ist es heute genau diese gelebte Vielfalt, die es mir möglich macht den Menschen und Unternehmen wirklich weiterhelfen zu können. Bekannt wurde ich durch meine 2008 veröffentlichte Biografie "Versteckspieler". Schauen Sie auch auf Lebenslauf und Referenzen

Vielleicht fragen Sie sich...

...was hat der blos alles gemacht und warum? Nun es ist ganz einfach! Ich habe gesucht, ich wollte etwas riskieren und lernen mit dem Ziel irgendwo anzukommen. In meinem Lebenslauf finden Sie Profifußball neben Bauhaus Universität, Dipl.-Ing. Stadtplanung und Windkraftplanung neben Mailänder Mode- und Design-Welt, Biografie-Veröffentlichung neben Arbeiten mit behinderten Künstlern, mit Kindern, Führungskräften, Angestellten und Selbstständigen, verschiedenen Kulturen, Talkshow-Auftritte, Vorträge bei der SAP, Konzeptarbeiten für den Deutschen Fußball Bund oder Rede im Deutschen Bundestag.

Am Ende wollte ich aber nur eines...

...mich ausprobieren und mich beweisen, um zu erkennen: Ich will einfach nur ich selbst sein, Marcus Urban, und als solcher, eben nicht als Marionette, wie zu Beginn meines Lebenslaufes, möglichst vielen Menschen helfen sowie Initiativen, Organisationen und Unternehmen mit meinem Erfahrungsschatz bei ihren Vorhaben unterstützen.

Mein Ziel: Aufklärung, Erkenntnis und Wahrheit
Mein Antrieb: Hilfsbereitschaft und Verbundenheit
Mein Ratgeber: Authentizität und Mut

Über den Tellerrand

Yoga & Meditation
Seit 1993 beschäftige ich mich mit Yoga und Meditation oder nutze die Malerei oder das Schreiben, um mir Lebensfragen zu erklären. Der Versuch die eigene Mitte wieder zu finden schafft mitunter neue Denkansätze und Ideen.

Europäer
Aufgewachsen in der DDR mit Teilen der Familie in Australien, geprägt vom Leben in Italien und Deutschland sowie erlebten zwei Gesellschaftssystemen verstehe ich mich als Europäer mit der Neugier für alle Kulturen, eingeschlossen der eigenen.

Fremdsprachen
Die Liebe zur eigenen und zu fremden Sprachen hat mir unzählige interessante und fruchtbringende Kontakte verschafft. Sprachkenntnisse: englisch, italienisch (fließend), spanisch, französisch (gut), russisch (Schulkenntnisse); weitere Sprachkenntnisse: portugiesisch, ungarisch, hindi, japanisch

Glück & Gemeinschaftsprofit
Der Glücksgewinn für die Gemeinschaft kann wichtig für das Glück des Einzelnen sein. Ein gewisses Maß an Besitz und Geld sind eine gute Grundlage dafür. In einer Kultur des Gemeinschaftsprofits ist das Glück aller auch mein Glück und umgekehrt.